• Slide1
  • slide2
   

Teilnehmerstärkste Teams geehrt

Details

Am 20.10.2015 fand im Rathaus der Gemeinde Breitungen die Ehrung der teilnehmerstärksten Teams beim 12. Werraenergie Pleßlauf statt. Um der Ehrung einen würdigen Rahmen zu geben hat der Bürgermeister der Gemeinde Breitungen Herr Ronny Römhild eingeladen und die passende Räumlichkeit im Rathaus  zur Verfügung gestellt.

2 Wanderpokale vergibt der Lauftreff Breitungen an die jeweils teilnehmerstärkste Kindergruppe und den teilnehmerstärksten Verein.

Die meisten Teilnehmer im Erwachsenenbereich stellte das Team des Titelsponsors des Pleßlaufes die Werraenergie GmbH. Die Marketingchefin Frau Damm mobilisierte nicht nur eigene Mitarbeiter, sondern war auch im Kundenbereich sehr erfolgreich und hat für den Werraenergie Pleßlauf die Werbetrommel gerührt. Die Ehrung für die Werraenergie nahm der Geschäftsführer Herr Nager persönlich entgegen. Jan Matthes vom Lauftreff Breitungen bedankte sich im Namen seines Vereins bei Herrn Nager für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Werraenergie GmbH.

Die teilnehmerstärkste Kindergruppe stellten die ISA Runners, eine Laufgruppe die von Denny Heiter betreut wird und sich aus Kindern und Jugendlichen der Intensivwohngruppe Bauernhof Hümpfershausen und des betreuten Wohnens der Villa Kunterbunt in Herpf zusammensetzt. ISA steht dabei für Innovative Soziale Arbeit und der Zusatz Kompass verweist auf das Leitziel, nämlich jungen Menschen Orientierung zu geben. Hauptaugenmerk  liegt dabei auf Gesundheit und Fitness, sowie auf dem Schaffen positiver Erlebnisse bei sinnvoller Freizeitgestaltung.

 

Vereinswertung

Beide Teams freuen sich schon auf die 13. Auflage des Pleßlaufes am 21.08.2016 und wollen dann Ihre Pokale wieder verteidigen.

Tag der Rekorde am Pleß

Details

Bei besten äußeren Bedingungen nahmen am 23.08.2015 260 Läufer und Läuferinnen am 12. Pleßlauf in Breitungen/ Werra teil. Die profilierten Strecken über 30, 21,1 und 10,5 Kilometer führten auf breiten, gut zu laufenden Forstwegen durch den Hochwald der Thüringer Vorderrhön. Der Start an der Werra auf 250 NN, die höchste Erhebung der Pleß auf 644 NN.

Das qualitativ stärkste Teilnehmerfeld gab es auf der 30km- Strecke. Waren doch der Ex- Streckenrekordhalter Marcus Baldauf, der Rennsteiglaufsieger im Supermarathon Wolf Jurkschat, der Rennsteiglaufsieger Marcel Krieghoff und Daniel Greiner aus Sömmerda am Start. Sie alle sollten aber alle zu den Geschlagenen zählen, da sich der Ostheimer Manuel Stöckert, seines Zeichens Deutscher Vizemeister im Halbmarathon, zu einem scharfen Trainingslauf in Breitungen entschloss. Er pulverisierte die im Vorjahr aufgestellte Streckenbestzeit von Marcel Krieghoff um über 11min und bewältigte damit die 30km Strecke, gespickt mit 750 Höhenmetern, in 1:43:45h. Marcel Krieghoff kam ihm noch am nächsten. Er blieb unter seinem Streckenrekord aus dem Vorjahr und wurde in 1:53:01h Zweiter. Daniel Greiner aus Sömmerda wurde wie im Vorjahr Dritter in 2:05:56h.

Bei den Frauen dominierte Kristin Hempel vom Team Werraenergie. Die Rennsteiglaufsiegerin im Supermarathon gewann in 2:16:21h vor Uta Jurkschat (2:35:32h) und Claudia Huber aus Zwickau (2:38:35h).

Rekordflut auch über 10,5km. Hier sind etwa 190 Höhenmeter zu bewältigen. In 35:53min gewinnt Samson Tesfazghi Hayalu und verbessert den Rekord von Thomas Bing um 1 min. Der Mann aus Eritrea läuft vor dem Polen Pawel Grzonka ins Ziel, der nur 1 Sekunde länger für die Strecke benötigt. Platz drei geht an den Polen Andrzej Zwolski in 40:20min. Bei den Frauen verbessert Nicole Kruhme in 40:22min den Rekord von Steffi Wiesmair aus dem Jahre 2009 um über 2min. Sie gewinnt mit über 7min Vorsprung vor Sarah Alicia Krause aus Barchfeld und Daniela Mültner aus Nordheim.

Den Halbmarathon gespickt mit 420 Höhenmetern gewinnt Patrice Walter aus Weimar in 1:24:32h vor Daniel Abraham in 1:26:42h und Stefan Zimmermann von der LG Ohra Hörselgas in 1:29:09. Auch über 5 Kilometer gab es einen Streckenrekord zu bejubeln. Die Sportgymnasiastin Svenja Rommel aus Bad Liebenstein verbesserte ihre eigene Bestleistung um über 1min auf 18:29min und gewinnt vor Maria Dittrich. Beiden Männern gewann Jens Winkler vor Sebastian Keybe.

Insgesamt war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Die Organisation und der Ablauf waren wie immer am Pleß perfekt. Deshalb geht ein großer Dank an die vielen Helfer an der Strecke und im Start- Ziel- Bereich. Der 13. Pleßlauf findet am 21.08.2016 statt.

   

29.04.2018  

9. Pleß Berglauf / Pleß Bergzeitfahren

Noch



Link:
Jetzt anmelden
   

Pleßlauf  

   

Termine  

Mi 21.02.18 18:30 Uhr
Gemeinsames Lauftraining
Sporthalle Breitungen
So 25.02.18 08:00 Uhr
Gemeinsames Laufen
flexibel
So 25.02.18 11:00 Uhr
Winterlaufserie Creuzburg
Creuzburg